Feel - Gesundheitsförderung Uri

Sammelaktion Medikamente

Im Rahmen des Kantonalen Aktionsprogramms «Psychische Gesundheit» wird im Kanton Uri zum Thema Suizidprävention seit 2018 jeweils im Monat November eine «Sammelaktion Medikamente» durchgeführt. Die Sammelaktion Medikamente hat zum Ziel, die Verfügbarkeit suizidaler Mittel zu reduzieren, zu sensibilisieren und informieren und einen einfachen Zugang zu Hilfe zu gewährleisten.

Schützen Sie sich - und Ihre Nächsten

Durch die Sammelaktion werden Medikamente, die in einer akuten Lebenskrise für einen Suizidversuch verwendet werden könnten, aus Privathaushalten entfernt. Dies schützt jedes Mitglied im Haushalt.

Weitere Informationen zu Rat und Hilfe finden Sie hier!

Medikamente entsorgen - Wie?

Medikamente gehören weder in den Abfall noch in den Abfluss, sondern müssen fachgerecht entsorgt werden. Die «Sammelaktion Medikamente» wird durchgeführt, damit die Urner Bevölkerung sensibilisiert wird, abgelaufene oder nicht mehr gebrauchte Medikamente (Tabletten, Kapseln, Salben, Tinkturen, Tropfen, usw.) zu entsorgen - und dies kostenlos...

Abgeben können Sie die Medikamente das ganze Jahr über an folgenden Stellen:

  • Arztpraxis*
  • Apotheken*
  • Drogerien*
  • ZAKU, Attinghausen

*NICHT entsorgt werden Kosmetika (Bodylotion, Sonnencreme, usw.), Verpackung (z.B. Karton) und Beipackzettel.

 

Hier finden Sie den Flyer zur «Sammelaktion Medikamente»!

 

 

Bruno Scheiber
Programmleiter
«Psychische Gesundheit»

E-Mail
+41 41 500 47 25