Feel - Gesundheitsförderung Uri

Jugendliche - Angebote

Das kantonale Aktionsprogramm «Psychische Gesundheit Uri» bietet Dienstleistungen und Angebote für verschiedene Zielgruppen. Nachfolgend finden Sie die Angebote für...

  • Familien Uri
    Die Website www.familien-uri.ch bietet Familien eine Übersicht über die bestehenden Betreuungs-, Bildungs-, Erziehungs- und Unterstützungsangebote für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien im Kanton Uri.

  • Familie & Soziales
    Die Website des Kanton Uri bietet Informationen zu Anliegen von Familien und sozialen Aspekten, aufgegliedert nach Themen und Lebenslagen

«chinderliecht»

ist ein Begleit- und Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche von psychisch- oder suchtbelasteten Eltern.

Malend können Kinder und Jugendliche auf ihren Bildern aktiv ihre Welt gestalten und verändern. Durch das Malen oder Gestalten können sie schwierige Situationen, von denen das Leben voll ist, unmittelbar verarbeiten. Durch regelmässiges Malen und Gestalten in ihrem eigenen Rhythmus und auf ihre eigene Art finden sie (wieder) ihr inneres Gleichgewicht.

Gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen im Atelier etwas zu tun, vermittelt einerseits Geborgenheit und schafft andererseits das Gefühl, nicht allein zu sein, richtig zu sein, wertvoll zu sein.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

Jugendnetz Uri by tschau.ch

Die Website www.jugendschutzuri.tschau.ch bietet Jugendlichen viele Antworten zu Themen aus dem Alltag, wie Ausbildung, Beziehung, Freizeit, Lebenswelt, Wohlfühlen und Gesundheit, Rechte und Pflichten, Umwelt und Natur, Multimedia, usw.

 

 

Jugendschutz ist ein ernst zu nehmendes Thema. Je früher sich junge Menschen den Konsum von Suchtmitteln zur Gewohnheit machen, desto grösser ist das Risiko einer späteren Abhängigkeit. Organisieren Sie demnächst ein Fest, eine Party, einen Event oder verkaufen Sie Alkohol und Tabak?

Nutzen Sie das Angebot von Gesundheitsförderung Uri für kostenlose Beratung oder die Website www.jugendschutz-zentral.ch für weitere Informationen und zur Bestellung von Jugendschutzmaterial.

 

 

Bruno Scheiber
Programmleiter
«Psychische Gesundheit»

E-Mail
+41 41 500 47 25

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Schulen ist Voraussetzung für die Förderung der psychischen Gesundheit bei Jugendlichen. Gerne unterstützen wir Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulkollegien oder Elternräte, die im Bereich Psychische Gesundheit aktiv werden wollen.

Wir bieten auf dieser Website Informationen zu bestimmten Themenbereichen und Angebote, die in Zusammenarbeit mit der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Uri den Schulen zur Verfügung stehen.

  • 10 Schritte für Psychische Gesundheit
    Anhand der Kampagne «10 Schritte für Psychische Gesundheit» werden konkrete Tipps zur Förderung der Psychischen Gesundheit erarbeitet. Dazu steht unterschiedliches Material – z.B. Plakate, Postkarten, Folien, usw. – zur Verfügung. Die 10 Schritte sprechen ganzheitlich an und geben neue Impulse. Je nach Anliegen oder Schwerpunkt kann auf bestimmte Themen im Unterricht oder in einer Projektwoche ausführlicher eingegangen werden. Das Material kann hier gratis bestellt werden.

  • Factsheet Psychische Gesundheit von Schülern
    Die Publikation von Radix und dem Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen wendet sich an Lehrpersonen, Eltern und andere Interessierte, die mehr über die psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern erfahren wollen. Die Publikation ist hier kostenlos erhältlich.

  • Mindmatters
    Mit dem Programm Mindmatters wird die Psychische Gesundheit an Schulen der Sekundarstufe 1 (Jugendliche vom 5. Bis 10. Schuljahr) gefördert. Das Programm Mindmatters wurde entwickelt, um eine Zunahme psychischer Probleme vorzubeugen und die Lebenskompetenzen der Jugendlichen zu stärken. Mindmatters bietet verschiedene Themen zur Umsetzung im Unterricht an.

    Zur Einbindung von Gesundheitsförderung in Schulkultur, Unterricht und Organisationsstruktur bildet das Heft «Schoolmatters» die Basis für Schulleitungen. Weitere Themen sind:

    - Aufbau und Pflege zwischenmenschlicher Kontakte
    - Stress und Stressbewältigung
    - Gesundheitsfördernder Umgang mit sich selbst und anderen
    - Umgang mit Verlust und Trauer
    - Verstehen lernen psychischer Erkrankungen
    - Umgang mit Mobbing und Belästigungen
    - Prävention von Selbstverletzung und Suizid

    Das Lehrmittel kann im Didaktischen Zentrum Uri ausgeliehen werden. Für weitere Informationen oder Beratung steht die Gesundheitsförderung Uri gerne zur Verfügung.
  • feel ok – Gesundheitsförderung für Jugendliche
    www.feel-ok.ch ist eine Facheinheit von Radix und ein internetbasiertes Interventionsprogramm für Jugendliche. Die Internetplattform bündelt in einer kohärenten Intervention und jugendgerechten Sprache das Fachwissen des institutionellen Netzwerkes und bietet Informationen sowie Dienstleistungen über zahlreiche gesundheits- und gesellschaftsrelevante Themen in Form von Texten, Spielen und Tests an.

    Kostenlose Unterlagen für den Unterricht ermöglichen Lehrpersonen feel-ok.ch mit wenig Aufwand zu nutzen.

  • Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen
    Das Netzwerk für Gesunde Schulen «schulnetz21» Schwyz/Uri arbeitet mit dem Ziel, gesundheitsfördernde Prozesse in Schulen zu begleiten und unterstützen. Gesundheitsförderung und Prävention wird als Querschnittsaufgabe an den Schulen verankert und als Teil der Schulentwicklung etabliert. Das Netzwerk ist ein Angebot der wechselseitigen Unterstützung. Alle Schulen, die mitarbeiten, profitieren von verschiedenen Dienstleistungen.

    Gemeinsam mit dem Amt für Volksschulen und Radix unterstützt Gesundheits-förderung Uri weitere Schulen auf dem Weg zu einer «Gesundheitsfördernden Schule». Für weitere Informationen oder Beratung stellt die Gesundheitsförderung Uri gerne zur Verfügung (Link zu Kontakt).

Gute Arbeitsbedingungen und Erfolge in der beruflichen Tätigkeit können Quellen von psychischem und physischem Wohlbefinden sein. Sie können Motivation und Arbeitsleistung steigern. Zum Schutz der Gesundheit, der Sicherheit sowie der physischen und psychischen Entwicklung der jugendlichen Arbeitnehmenden gelten gemäss Arbeitsgesetz besondere Bestimmungen.

Wir bieten auf dieser Website Informationen zu bestimmten Themenbereichen und Angebote für Betriebe, die den Arbeitgebern zur Verfügung stehen.

  • Schulung / Workshop in Betrieben
    Gesundheitsförderung Uri bietet für Betriebe Schulungen / Workshops zum Thema Psychische Gesundheit an. Je nach Wunsch können externe Fachexperten beigezogen oder vermittelt werden. Für weitere Informationen oder Beratung steht die Gesundheitsförderung Uri gerne zur Verfügung.

  • Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
    Für Informationen oder Beratung bezüglich Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz wenden Sie sich an die Abteilung Industrie und Gewerbe des Kantons Uri
    +41 41 875 24 05

    Informationen zu psychischer und physischer Gesundheit für Jugendliche finden Sie unter www.seco.admin.ch

    Informationen zu Gesundheit und Sicherheit im Büro finden Sie unter www.prävention-im-büro.ch oder nutzen Sie die EKAS-Box.

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement BGM
    Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet, sich systematisch für die Gesundheit der Mitarbeitenden einzusetzen. Folgende BGM-Instrumente können wir empfehlen:

    - Wenn Sie als KMU an der Gesundheitsförderung in Ihrem Betrieb interessiert sind: www.kmu-vital.ch.
    - Der BGM-Check für Unternehmen bis 100 Mitarbeitende zeigt Ihnen, wo Sie in  Bezug auf die Gesundheitsförderung Ihrer Mitarbeitenden stehen.
    - Für KMU zeigt die Life-Domain-Balance-Checkliste, wo Ihr Betrieb bezüglich steht und hilft, entsprechende Massnahmen zu planen und umzusetzen.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.gesundheitsfoerderung.ch.

  • Stressprävention im Unternehmen
    Unter www.stressnostress.ch finden Sie nützliche Informationen, Fragebögen und mögliche Massnahmen rund um das Thema Stress. Das Stress-Barometer ist ein Instrument für Organisationen. Es handelt sich dabei um einen internetbasierten Fragebogen, der einen detaillierten Überblick über das Stressgeschehen in Ihrer Organisation wiedergibt.